Springe zu...

Springe zu...

Eis ist nicht gleich Eis

Die Produktpalette ist sehr vielf├Ąltig und unterscheidet sich nach den Grundzutaten und der Art der Zubereitung. Daf├╝r gibt es sogar internationale Konventionen, die zum Beispiel von der International Dairy Foods Association (IDFA) festgelegt werden. In Deutschland gelten die Leits├Ątze f├╝r Speiseeis, die sich im Deutschen Lebensmittelbuch finden.

In Deutschland gibt es acht Eis-Sorten, die per Gesetz definiert sind und deswegen bestimmte Vorgaben erf├╝llen m├╝ssen.

Hier ein paar Beispiele:
Mehr...
  • Cremeeis: Muss mindestens 50 % Milch enthalten, sowie pro Liter Milch mindestens 270 G Vollei (das entspricht 4-5 Eier). Wasser darf bei der Zubereitung nicht untergemischt werden.
  • Fruchteis: Muss mindestens 20 % Fr├╝chte enthalten. Bei eher sauren Fr├╝chten, wie Orange oder Maracuja muss der Fruchtanteil mindestens 10 % betragen.
  • Fruchteiscreme: Muss mindestens 8 % Milchfett enthalten.
  • Milcheis: enth├Ąlt mindestens 70 % Milch.
  • Eiscreme: enth├Ąlt mindestens 10 % Milchfett und wird bei uns vor allem im Supermarkt angeboten. In Eisdielen ist es eher selten zu finden.
  • Sahneeis oder Rahmeis: enth├Ąlt mindestens 18 % Milchfett.
  • Sorbet besteht in der Regel aus Fr├╝chten, Fruchtsaft oder s├╝├čen alkoholischen Getr├Ąnken und wird je nach Rezept mit Eisschnee, Sahne oder Meringue verfeinert.
  • Wassereis: hat maximal 3% Fett und besteht aus viel gefrorenem Wasser und Zucker. Der Anteil der geschmacksgebenden Zutaten (wie Cola, Waldmeister oder Orange) muss mindestens 12 % betragen.
  • Daneben gibt es auch noch Softeis. Das wird bei der Zubereitung aufgesch├Ąumt und gleichzeitig gefroren.

Neben der unterschiedlichen Art der Zubereitung kann der Geschmack von Eis ganz unterschiedlich sein. Bei Sorten wie Mango-Passionsfrucht, Birne-Zimt, Walnuss-Feige oder Himbeer-Maracuja, ├╝berrascht es fast, dass bei den Lieblingssorten der Deutschen immer noch Vanille, Schokolade und Stracciatella vorne liegen. Gefolgt von Walnuss, Joghurt und Zitrone. Daneben gibt es noch ausgefallenere Eissorten. Findige Eismacher haben schon Eis mit dem Geschmack von Bier, Kartoffeleis oder Sauerkrauteis kreiert. Das f├╝hrt zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis auf der Zunge. Trotzdem f├╝hren solche Sorten eher ein Nischendasein in den Eisdielen der Nation und werden als Geheimtip gehandelt.

Deine Produkte in der APP

In unserer APP kannst du deine Produkte anbieten und der Eisesser wird sie dann finden.

...wie zum Beispiel...

Die Eist├╝te

F├╝r viele untrennbar mit dem Eis verbunden

Das Eis ist das eine. F├╝r viele schmeckt es aber nur, wenn sie es aus einem H├Ârchen schlecken k├Ânnen. Wer die Waffelt├╝te erfunden hat, ist nicht ganz klar. Fakt ist, dass der Italiener Italo Marchiony im Jahr 1903 in New York ein Patent f├╝r eine Eist├╝te aus Waffelteig angemeldet hat. Darin konnte er sein leckeres Zitroneneis verkaufen, ohne immer Geschirr mitschleppen zu m├╝ssen. Ungef├Ąhr zur gleichen Zeit, n├Ąmlich nur ein Jahr sp├Ąter tauchte auf der Weltausstellung in St. Louis ebenfalls eine knusprige Eist├╝te auf.

Beispielfoto Eist├╝te
2 - App DL IOS Andr BETA Eisesser App

Es ist ein Geben und ein Nehmen so eine „BETA“.
Sei schlau und nimm eine „Reservierung“ vor!

APP? Wir machen BETA!

Es kann bald los gehen und der Start der erstenPhase der APP hat es in sich. EDV und IT brauchen deine Hilfe und du kannst fr├╝h dabei sein. Wir digitalisieren deine Eiswagen-Klingel

Ein Eisbecher

ist die kleine L├Âsung f├╝r eine gro├če Portion

Wer heute sein Eis lieber aus dem Becher l├Âffelt, anstatt aus der Eist├╝te zu schlecken, muss nicht auf die Eiswaffel verzichten. Waffeln gibt es heute in vielen Formen: Als l├Ąngliche Waffel, rund mit Zacken, in Herzform oder f├╝r die Kinder als kleines B├Ąrchen. Dann gibt es runde, gedrehte Eiswaffeln mit Schokolade oder kleine Waffelbecher, die innen ebenfalls mit Schokolade glasiert sind.

Und sogar den Eisbecher gibt es heute als Waffelschale. Das schmeckt und vermeidet M├╝ll, weil man ihn gleich mitessen kann. Die klassische Eist├╝te wird ebenfalls immer weiterentwickelt: Kinder stehen auf bunte Eist├╝ten, die mit farbiger Schokolade verziert sind. Erwachsene greifen ebenfalls gerne zu einer Waffelt├╝te, die mit Schokolade und Krokant oder Kokosflocken aufgepeppt sind. Der Fantasie der Eisund Waffelmacher sind hier keine Grenzen gesetzt.

Eisbecher mit Eis und ├ťberschrift
Ein H├Ąubchen Sahne

Das H├Ąubchen Sahne obendrauf

F├╝r viele Eisgenie├čer ist ein Eis nur mit einer Sahnehaube perfekt. Sahne hat einen Fettanteil von etwa 20%. Wie wir alle wissen ist Fett ein Geschmackstr├Ąger. Daher schmeckt ein Eis mit einer Portion Sahne gleich nochmal so gut. Viele Aromen und Geschmacksstoffe l├Âsen sich erst mit Fett richtig auf. Au├čerdem entfaltet Sahne durch ihre Cremigkeit eine besondere Textur auf der Zunge.

Der Eisfinder

Toppings: S├╝├č, bunt, lecker

Was das Topping von Eis betrifft, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Was Frozen-Joghurt-Shops vorgemacht haben, ist 1:1 auch in der Eisdiele umsetzbar. Fruchtige So├čen, Schokolade, Karamell, Vanille ÔÇô da sind keine Grenzen gesetzt. Ebenso lassen sich verschiedene Toppings ├╝ber das Eis streuen: Schokoflocken, Kokosflocken, Smarties, Gummib├Ąrchen, Pistazien, gehackte N├╝sse, Gew├╝rzbl├╝ten.
Leckere und s├╝├če Toppings

Crumble

unsere Gro├čmama h├Ątte es wahrscheinlich einfach Streusel genannt

Sucht man auf Instagram nach dem Hastag Crumble findet man allerlei leckere Eiskreationen mit Streuseln. Crumble scheinen ein neuer Trend zu sein. Dabei k├Ânnen die Streusel ganz unterschiedlicher Natur sein. Die deutsche K├╝che kennt Streusel als eine Mischung aus Butter, Mehl und Zucker. Das knetet man zusammen, verkr├╝mmelt den Teig und schon hat man leckere Streusel. Bei Crumble kann es sich aber auch um karamellisierte Haferflocken handeln. Zu internationaler Bekanntheit schaffte es das Londoner Humble Crumble, die erste Crumble Bar weltweit.

Crumble mit Eiscreme

Weitere Herausforderungen f├╝r Anbieter...

FAZIT...

Dein Kunde und deine Produkte

Mit der Hilfe der Digitalisierung k├Ânnen wir den Geschmack und die Vorlieben deiner Kunden erfassen. Das erleichtert dir die deiner Produktwahl sowie deiner Erstellung deiner Angebote und deren Umfang.
├ťber l├Ąngeren Zeitraum hinweg ist es so m├Âglich deine Arbeit so auszurichten das du immer das perfekte Produkt anbieten kannst. Eine WIN-WIN Situatio