Springe zu..

Springe zu..

Der Konsument

Insgesamt betrĂ€gt das Volumen an Speiseeis in Deutschland etwa 1.510 Millionen Euro. Das ist kein Wunder. Denn Eis macht glĂŒcklich und das ist sogar wissenschaftlich bestĂ€tigt. Forscher können mit bildgebenden Verfahren im Gehirn die Aktivierung von GlĂŒckszentren erkennen, wenn eine Person ein Eis isst. Übrigens geben nur 4 % der Deutschen an, dass sie kein Eis mögen. FĂŒr die ĂŒberwiegende Mehrheit von 96 % ist Eis einfach ein Genuss.
Mehr...
Im Vergleich landen die Deutschen beim Genuss von Eis nur im Mittelfeld. 5,4 Kilogramm Eis schlecken die Deutschen im Durchschnitt pro Jahr. Das entspricht knapp 120 Kugeln. Spitzenreiter im europĂ€ischen Vergleich ist Estland mit ĂŒber 12 Kilogramm pro Kopf. Und am Ende der Rangliste liegt die Schweiz mit nur gut 2 Kilogramm pro Kopf und Jahr. Weltweit belĂ€uft sich der Umsatz auf fast 62 Mrd €.

Rund 70 % der Menschen in Deutschland gehen im Sommer regelmĂ€ĂŸig in die Eisdiele. RegelmĂ€ĂŸig bedeutet dabei ganznunterschiedliche Frequenzen: von einmal tĂ€glich bis einmal monatlich. Damit gehört der Schleckgenuss fĂŒr viele Menschen genauso zum Sommer wie der Besuch im Schwimmbad oder am See. Und die langjĂ€hrige Statistik zeigt, dass der Eiskonsum direkt mit schönem Wetter korreliert. Steigt das Quecksilber, verlĂ€ngern sich die Schlangen vor den Eisdielen.

Der Eisesser in Zahlen
Statstik zum Eisanbieter

Die Anbieter

Dass eine Eisdiele nie weit entfernt sein muss, zeigt ein Blick auf die Statistik: Um die 9.000 handwerklich arbeitende Eiscafé gibt es in der Bundesrepublik laut der Union der italienischen Speiseeishersteller (UNITEIS e.V.). Eine eigene Eisproduktion hat etwa ein gutes Drittel davon. ArbeitsplÀtze gibt es in diesem Sektor etwa 26.000.

Eisdielen und EiscafĂ©s sind ĂŒbrigens fest in mĂ€nnlicher Hand. Je nach Bundesland ist nur jede 10. Eisdiele in Frauenhand. Was das Alter betrifft ist die Verteilung höchst unterschiedlich: Manche Eisdielen sind in der Hand von 18-JĂ€hrigen, andere werden von 80-JĂ€hrigen gefĂŒhrt.

Mehr...
FĂŒr Menschen auf dem Land garantiert der Eiswagen noch immer den Eisgenuss. Dass dabei jede grĂ¶ĂŸere Stadt oft mehrere Eisdielen hat, ist keine Seltenheit. Doch wie kommen Menschen, die auf dem Land leben an eine frische Kugel Eis? Hier sind es die fahrenden Eiswagen. Das Klingeln derselben zaubert nicht nur Kindern ein LĂ€cheln aufs Gesicht. Im Sommer warten auch die Erwachsenen sehnlichst darauf, um sich eine kĂŒhle Erfrischung zu genehmigen. Auf Festen wie Hochzeiten, anderen großen privaten Feiern oder Firmenevents kommen Eiswagen ebenso immer mehr in Mode und ergĂ€nzen das kulinarische Angebot. Hier könnte fĂŒr Besitzer von Eiswagen in Zukunft noch ein großes ungenutztes Potenzial in der eigenen Vermarktung liegen. Denn solche Großveranstaltung mit einem garantierten Eisabsatz bzw. einem fixen Umsatzanteil können maßgeblich zur besseren Auslastung beitragen und das GeschĂ€ft. Der Digitalisierung ist der Weg geebnet

Sie wollen es wissen.

Amazon hat es vor gemacht. Und viele Anbieter haben daraus gelernt. Man kann sagen das wir abgucken, jedoch wÀre es dumm sich solche Erfolgsgeschichten nicht als Vorbild zu nehmen. Und das haben wir.

Der Bedarf ist da.

Ein kleiner Computer und jeder hat ihn in der Tasche. Von 9-99 Jahren hat fast jeder ein Smartphone.

Komm, wir lassen es klingeln!

6 Smartphone Hand

Sie wollen es wissen.

Amazon hat es vor gemacht. Und viele Anbieter haben daraus gelernt. Man kann sagen das wir abgucken, jedoch wÀre es dumm sich solche Erfolgsgeschichten nicht als Vorbild zu nehmen. Und das haben wir.
6 Smartphone Hand

Der Bedarf ist da.

Ein kleiner Computer und jeder hat ihn in der Tasche. Von 9-99 Jahren hat fast jeder ein Smartphone.

Komm, wir lassen es klingeln!

Der Preis in einer Statistik

Der Preis und seine Entwicklung

Die Kugel Eis wird immer teurer. Alle, die aber schon etwas Ă€lter sind, wissen, dass sich der Eispreis rasant nach oben entwickelt hat. Wie tief man dabei in die Tasche greifen muss, ist ganz unterschiedlich und regional verschieden. Am gĂŒnstigsten ist die Kugel Eis in Bielefeld oder Essen. Hier bekommt man eine Kugel Eis fĂŒr etwa einen Euro. Es fĂ€llt auf, dass die Kugel Eis teurer wird, je weiter man nach SĂŒden kommt. Spitzenreiter beim Kugelpreis sind StĂ€dte wie MĂŒnchen oder Stuttgart. In MĂŒnchen zahlt man im Durchschnitt ĂŒber 2 Euro fĂŒr eine Kugel Eis in einer der Top-Eisdielen der Stadt. In Stuttgart muss man mit 1,87 Euro ebenso tiefer in die Tasche greifen, als an vielen anderen Orten in Deutschland.

Der Preis und seine Entwicklung

Die Kugel Eis wird immer teurer. Alle, die aber schon etwas Ă€lter sind, wissen, dass sich der Eispreis rasant nach oben entwickelt hat. Wie tief man dabei in die Tasche greifen muss, ist ganz unterschiedlich und regional verschieden. Am gĂŒnstigsten ist die Kugel Eis in Bielefeld oder Essen. Hier bekommt man eine Kugel Eis fĂŒr etwa einen Euro. Es fĂ€llt auf, dass die Kugel Eis teurer wird, je weiter man nach SĂŒden kommt.

Spitzenreiter beim Kugelpreis sind StĂ€dte wie MĂŒnchen oder Stuttgart. In MĂŒnchen zahlt man im Durchschnitt ĂŒber 2 Euro fĂŒr eine Kugel Eis in einer der Top-Eisdielen der Stadt. In Stuttgart muss man mit 1,87 Euro ebenso tiefer in die Tasche greifen, als an vielen anderen Orten in Deutschland.

Social Media, dein Freund.

Hier entstehen oft die Trends die dann viral gehen. Aber welchen Kanal und wie sind die Hashtags? Was soll man posten und wie bekomme ich Aufmerksamkeit.

Ruhig Blut.

Alles zu seiner Zeit. Schau es dir erstmal an! Du wirst deinen Markt mit anderen Augen sehen.

Social Media, dein Freund.

Hier entstehen oft die Trends die dann viral gehen. Aber welchen Kanal und wie sind die Hashtags? Was soll man posten und wie bekomme ich Aufmerksamkeit.

Ruhig Blut.

Alles zu seiner Zeit. Schau es dir erstmal an! Du wirst deinen Markt mit anderen Augen sehen.

Dein eigenes Gewerbe starten. Mit Eiscreme!

Übrigens benötigt man gar nicht viel, um selbst eine Eisdiele oder einen Eiswagen zu starten: Einen Gewerbeschein, eine GaststĂ€ttenkonzession und ein Gesundheitszeugnis sind von offizieller Seite nötig. Dann benötigt man noch eine Sondernutzungserlaubnis, die auch gerne Standschein genannt wird von der jeweiligen Gemeinde, in der man sein Eis mobil verkaufen möchte
Das Gewerbe in Zahlen

Die Digibell

Die Saison in Deutschland

Eis hat immer Saison – nicht nur im Sommer

Es stimmt: Viele Eisdielen, die uns im Sommer mit leckerem Eis erfreuen, haben im Winter geschlossen. Das liegt traditionell an der großen Anzahl italienischer Betreiber, die im deutschen, kalten Winter in ihre italienische Heimat „flĂŒchten“. Es ist kein seltener Anblick, dass sich in der Lieblingseisdiele um die Weihnachtszeit dann auf einmal ein Lebkuchenladen befindet. Wenn dann im FrĂŒhling das Wetter wieder schöner wird, sind die Eisvitrinen wieder voll. Doch das bildet wandelt sich. Immer mehr Menschen schĂ€tzen ein leckeres Eis auch im Winter. Und findige EisverkĂ€ufer haben schon lĂ€ngst ihr Sortiment erweitert und auch winterliche Sorten kreiert. Bratapfeleis, Lebkucheneis, Spekulatiuseis oder Zimteis schmecken doch eigentlich nur im Winter richtig gut. KaffeespezialitĂ€ten und selbst gebackene Waffeln aus dem Waffeleisen – in Kombination mit Eis – ergĂ€nzen vielerorts das Sortiment der Ganzjahreseisidielen und machen ein eintrĂ€gliches GeschĂ€ft daraus
Die Saison in Deutschland

Eis hat immer Saison – nicht nur im Sommer

Es stimmt: Viele Eisdielen, die uns im Sommer mit leckerem Eis erfreuen, haben im Winter geschlossen. Das liegt traditionell an der großen Anzahl italienischer Betreiber, die im deutschen, kalten Winter in ihre italienische Heimat „flĂŒchten“. Es ist kein seltener Anblick, dass sich in der Lieblingseisdiele um die Weihnachtszeit dann auf einmal ein Lebkuchenladen befindet. Wenn dann im FrĂŒhling das Wetter wieder schöner wird, sind die Eisvitrinen wieder voll. Doch das bildet wandelt sich. Immer mehr Menschen schĂ€tzen ein leckeres Eis auch im Winter. Und findige EisverkĂ€ufer haben schon lĂ€ngst ihr Sortiment erweitert und auch winterliche Sorten kreiert. Bratapfeleis, Lebkucheneis, Spekulatiuseis oder Zimteis schmecken doch eigentlich nur im Winter richtig gut. KaffeespezialitĂ€ten und selbst gebackene Waffeln aus dem Waffeleisen – in Kombination mit Eis – ergĂ€nzen vielerorts das Sortiment der Ganzjahreseisidielen und machen ein eintrĂ€gliches GeschĂ€ft daraus

Die ganze Welt digitalisiert sich

Und mit den Möglichkeiten der Neuzeit erobern wir das Neuland. Denn wie du bereits lesen konntest gibt es mehr als nur eine HĂŒrde den Markt zu bearbeiten. Und tĂ€glich gibt es neue. Lies in unserer Expertise und entscheide selber welche Faktoren du dich annimmst.

Nicht nur der Kunde springt auf den Zug.

Hier entwickeln wir Konzepte und Praktiken sich allen Herausforderungen zu stellen. Komm dazu und teile deine Erfahrungen. Vielleicht entsteht eine Lösung die du exclusiv nutzen kannst

Die ganze Welt digitalisiert sich

Und mit den Möglichkeiten der Neuzeit erobern wir das Neuland. Denn wie du bereits lesen konntest gibt es mehr als nur eine HĂŒrde den Markt zu bearbeiten. Und tĂ€glich gibt es neue. Lies in unserer Expertise und entscheide selber welche Faktoren du dich annimmst.

Nicht nur der Kunde springt auf den Zug.

Hier entwickeln wir Konzepte und Praktiken sich allen Herausforderungen zu stellen. Komm dazu und teile deine Erfahrungen. Vielleicht entsteht eine Lösung die du exclusiv nutzen kannst

Mehrwegverpackungen: ab 2023 Pflicht auch fĂŒr Eisdielen beim To-go-GeschĂ€ft

Mehrweg ist seit Jahren in aller Munde. Nachhaltigkeit und Umweltschutz befeuern den Gedanken und ab dem Jahr 2023 werden auch Eisdielen an Mehrwegverpackungen fĂŒr das Take-Away-GeschĂ€ft nicht mehr vorbeikommen. Wie genau Eisdielen das umsetzen werden, ist noch unklar. Fakt ist, dass die GesetzesĂ€nderung beschlossen ist und Mehrwegverpackungen kommen werden. Allerdings sind kleine Betriebe davon ausgenommen. Als klein gilt ein Betrieb, der maximal fĂŒnf Mitarbeiter und eine VerkaufsflĂ€che von maximal 80 Quadratmetern hat. In diesen Bereich dĂŒrften viele Eisdielen fallen. Diesen kleinen Betrieben ist es erlaubt, das Eis in mitgebrachte BehĂ€lter der Kunden abzufĂŒllen. Bereits seit Juli 2021 sind ĂŒbrigens die Herstellung und der Handel von Einwegprodukten wie Plastikbesteck, To-goBechern und LebensmittelbehĂ€ltern aus Styropor verboten. RestbestĂ€nde dĂŒrfen aber natĂŒrlich noch verbraucht werden
Merwegverpackungen

Mehrwegverpackungen: ab 2023 Pflicht auch fĂŒr Eisdielen beim To-go-GeschĂ€ft

Mehrweg ist seit Jahren in aller Munde. Nachhaltigkeit und Umweltschutz befeuern den Gedanken und ab dem Jahr 2023 werden auch Eisdielen an Mehrwegverpackungen fĂŒr das Take-Away-GeschĂ€ft nicht mehr vorbeikommen. Wie genau Eisdielen das umsetzen werden, ist noch unklar.

Fakt ist, dass die GesetzesĂ€nderung beschlossen ist und Mehrwegverpackungen kommen werden. Allerdings sind kleine Betriebe davon ausgenommen. Als klein gilt ein Betrieb, der maximal fĂŒnf Mitarbeiter und eine VerkaufsflĂ€che von maximal 80 Quadratmetern hat. In diesen Bereich dĂŒrften viele Eisdielen fallen. Diesen kleinen Betrieben ist es erlaubt, das Eis in mitgebrachte BehĂ€lter der Kunden abzufĂŒllen.

Bereits seit Juli 2021 sind ĂŒbrigens die Herstellung und der Handel von Einwegprodukten wie Plastikbesteck, To-goBechern und LebensmittelbehĂ€ltern aus Styropor verboten. RestbestĂ€nde dĂŒrfen aber natĂŒrlich noch verbraucht werden

Merwegverpackungen

Unser Dashboard und dein Markt

Unsere Software trĂ€gt alle Daten zusammen und zeigt dir das wichtigste einfach und optisch aufbereitet. Alle Details deine Marktes werden somit ĂŒbersichtlich und strukturiert.

Du kannst alles sehen

  • deine VerkaufsplĂ€tze
  • alle Strecken
  • Deine Einnahmen
  • die Fahrt-/ Standzeiten

Um nur ein paar zu nennen

Weitere Funktionen wie GEOfence, DigiBell, Notifications, KPI und IceDemand sind noch in der Entwicklung und verlangen die Zusammenarbeit der Partner.

Unser Dashboard und dein Markt

Unsere Software trĂ€gt alle Daten zusammen und zeigt dir das wichtigste einfach und optisch aufbereitet. Alle Details deine Marktes werden somit ĂŒbersichtlich und strukturiert.

Du kannst alles sehen

  • deine VerkaufsplĂ€tze
  • alle Strecken
  • Deine Einnahmen
  • die Fahrt-/ Standzeiten

Um nur ein paar zu nennen

Weitere Funktionen wie GEOfence, DigiBell, Notifications, KPI und IceDemand sind noch in der Entwicklung und verlangen die Zusammenarbeit der Partner.

Rekorde rund ums Eis

Übrigens gibt es rund um das Thema Eis jede Menge Rekorde. Der Italiener Dimitri Panciera hat es mit seiner FĂ€higkeit viele, viele Eiskugeln ĂŒbereinander zu stapeln ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft: Unglaubliche 121 Kugeln hat er auf einer einzigen Waffel gestapelt. Laut Medienberichten gibt es sogar Menschen, die es schaffen eine solche RieseneistĂŒte aufzuessen. Der Rekord soll bei etwa 100 Kugeln Eis liegen, und zwar innerhalb von einer halben Stunde.

Dubai ist bekannt fĂŒr seine Superlative. Da ist es kein Wunder, dass das teuerste Eis der Welt ebenfalls aus dem WĂŒstenemirat kommt. Im Scoopi CafĂ© kostet der Eisbecher „The Black Diamond“ ĂŒber 700 Euro. Auf der Zutatenliste stehen Safran, schwarzer TrĂŒffel, reine Vanille und Gold

Rekorde rund um Eiscreme

Weitere Herausforderungen fĂŒr Anbieter...

Fazit...

Ohne App ist es einfach doof!